ORBCOMM logo

Branchen: Natürliche Ressourcen

Energieversorgungsmanagement und Wasserüberwachung

Versorgungsunternehmen sind ständig auf der Suche nach Smart-Grid-Lösungen, die einen kostengünstigen und zuverlässigen Ausbau ihres Kommunikationsnetzwerkes ermöglichen, um die Stromverteilung zu verbessern und Ausfälle zu verhindern, insbesondere dann, wenn mehrere Installationspunkte in abgelegenen Gebieten vorhanden sind.

Ähnlich schwierig gestaltet sich die Wasserüberwachung in entlegenen Gegenden. Aus diesem Grund bemühen sich Versorgungsunternehmen, Regierungsstellen und die Industrie, Möglichkeiten zu finden, um das Ablesen von Wasserzählern zu automatisieren, Wasserlecks zu erkennen, die Effizienz zu verbessern und die Wasserqualität zu kontrollieren.

Die ORBCOMM-Technologie für die Wasser-Fernüberwachung und das Versorgungsmanagement stellt eine Benachrichtigung und Berichterstattung von Remote-Standorten zur Verfügung und trägt so dazu bei, die Versorgung, Regelung, Analyse und Reaktionsschnelligkeit zu verbessern.

Optimierung der Stromverteilung und Servicebereitstellung

  • Kontinuierliche Überwachung und Kontrolle von Infrastrukturelementen des Smart-Grids, wie z. B. Wiedereinschaltvorrichtungen, Fehleranzeigen, Kondensatorbänke und vieles mehr.
  • Schnelle Erkennung von Fehlern in Stromverteilungsnetzen und Isolierung betroffener Netzabschnitte, um Ausfälle bei einer größeren Anzahl von Kunden zu vermeiden.
  • Da Smart-Grid-Daten nahezu in Echtzeit erfasst und an eine Leitstelle übertragen werden, haben Betreiber die Möglichkeit, die Auswirkungen von ungeplanten Ausfällen zu minimieren.
  • Direkte Verbindung zu „Remote Terminal Units“ (RTUs) oder „Intelligent Electronic Devices“ (IEDs), um SCADA-Daten auszulesen und Befehle an Remote-Geräte zu senden.
  • Verarbeitung von Daten an der Peripherie, um Datenübertragungskosten zu senken und eine effiziente und kontinuierliche Stromverteilung zu gewährleisten.

Verbessertes Wassermanagement und automatisiertes Ablesen von Wasserzählerständen

  • Kontinuierliche Überwachung von Wasserständen, Entnahme, Wasserhaushalt, Durchflussmenge, Wasserqualität und Verschmutzung.
  • Automatische Übermittlung von Wasserzählerständen, um eine Abrechnung des tatsächlichen Verbrauchs in Echtzeit zu ermöglichen.
  • Kontrolle des Wasserflusses an Kunden und Import von Daten in Abrechnungssysteme.
  • Nutzung optimierter Wasserdaten zur Verfolgung des verfügbaren Oberflächen- und Grundwassers.
  • Überwachung der Pipeline-Integrität und Erkennung von Wasserlecks.

Intelligente Bewässerung für eine effizientere Landwirtschaft

  • Senkung der Betriebskosten und des Wasserverbrauchs; Optimierung von Erträgen mithilfe von Blatt- und Bodenfeuchtesensoren, um fundierte Entscheidungen über den Bewässerungszeitpunkt und die Bewässerungsdauer von Feldern treffen zu können.
  • Erfassung von Daten zur Optimierung des Einsatzes von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln sowie Reduzierung der durch Auswaschung verursachten Wasserverschmutzung.

Verbesserung der öffentlichen Sicherheit und Gefahrenabwehr

  • Echtzeit-Benachrichtigungen von Hochwasser-Überwachungsgeräten, um eine frühzeitige Warnung und Reaktion zu ermöglichen.
  • Überwachung und Steuerung von Entwässerungspumpen und -anlagen.
  • Zuverlässige Kommunikation mit Ersthelfern.

Optimierung des Flottenmanagements und der Fahrersicherheit von Versorgungsunternehmen

  • Flottensicherheit und Transparenz: GPS-Tracking von Versorgungsfahrzeugen einschließlich Funktionen wie Fahrtdetails, Stillstandsberichte, Geofences, Breadcrumbs und sofortige Benachrichtigungen bei Zwischenfällen.
  • Verbales Coaching des Fahrers im Führerhaus: Verbale Benachrichtigung des Fahrers in Echtzeit bei überhöhter Geschwindigkeit, nicht angelegtem Sicherheitsgurt, aggressivem Fahren und Stillstand, um unsicheres Verhalten zu beseitigen, bevor etwas passiert.
  • Speed-by-Street™: Vergleich der Fahrzeuggeschwindigkeit mit den angegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen in unserer proprietären Datenbank.
  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen (Compliance): Schnelle Beseitigung des mit Papierprotokollen verbundenen Verwaltungsaufwands durch elektronische Lenkzeitprotokolle, Erhalt von Gefahrgutbenachrichtigungen und zuverlässige Einhaltung gesetzlicher Anforderungen (einschließlich der neuen ELD-Regelungen in Bezug auf elektronische Datenaufzeichnungsgeräte).
  • Senkung des Kraftstoffverbrauchs: Tagesaktuelle Überwachung der gefahrenen Meilen pro Gallone Kraftstoff (mpg) für jedes Flottenfahrzeug und jeden Fahrer.

Wasserüberwachung und Energieversorgungsmanagement

Verwandte Produkte:

ST 6100: Satelliten Remote Monitoring
Wählen Sie das ST 6100 für Remote Asset Management. Die IDP-Serie von Satelliten-Geräten bietet den Kunden eine schnelle und intelligente Möglichkeit der Integration in Lösungen für automatisierte Wasserzähler, Wasserstandsüberwachung, Lecksuche sowie in Anwendungen von Versorgungsunternehmen wie Verwaltung von Wiedereinschaltvorrichtungen.
Details

asset tracking: ST 6100

IDP-782: Dual-Mode Satellit-Mobil
Das IDP-782 ist ein integriertes, Dual-Mode-Kommunikationsgerät, das Konnektivität zu Fahrzeugen und Schiffen in Flottenmanagement-Anwendungen liefert, die keinen ständigen Mobilfunkempfang haben. Es kann auch als Backup verwendet werden, um konstante Kommunikation mit stationären Anlagen zu gewährleisten.
Details

vehicle tracking: IDP-782

Alle Hardware

ANGEBOT ERFRAGEN

“Taking daily water measurements and transmitting the data via a satellite communications link can be very cost effective — as little as $1 per day … Because the company doesn’t have to rely on on-site human intervention, more frequent readings and access to real-time data anytime is now possible.”

Paul Gapes, General Manager, Pacific Data Systems Pty. Ltd.


Wasserüberwachung und Energieversorgungsmanagement / Ressourcen

Ein effizienteres Energieversorgungsnetz

Viele Versorgungsunternehmen haben nicht den Überblick, den sie benötigen, um die Auswirkungen von ungeplanten Ausfällen zu minimieren.

Blog-Beitrag

Satelliten für Hochwasser-Frühwarnsysteme

Erfahren sie wie Satelliten eine frühe Mobilisierung von Hochwasser-schutzmaßnahmen zum Schutz von Mensch und Umwelt ermöglichen.

Fallstudie

Intelligentes Wassermanagement

Erfahren Sie, wie satellitengestützte automatische Zählerablesung hilft, Datenprobleme zu lösen Lecks effizient zu erkennen.

Blog-Beitrag

Staudammüberwachung mit Satellite M2M schließt Kommunikationslücke

Katastrophensituationen verdeutlichen die Bedeutung der Überwachung von Flusspegeln und Staudämmen per M2M.

Blog-Beitrag